Ergotherapie behandelt Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Schädel-Hirn-Trauma, Rückenmarksläsionen und Demenzerkrankungen mit dem Ziel, verloren gegangene Fähigkeiten wie z. B. Bewegung, Sinneswahrnehmungen, Merkfähigkeit, Konzentration und Gedächtnis durch eine individuell auf den Patienten abgestimmte Behandlung wieder zu erlangen bzw. zu verbessern.

 

Therapieziele


  • Verbesserung der Wahrnehmung und deren Verarbeitung
  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster und das Erlernen und Üben von physiologischen Bewegungen
  • Verbesserung der Grob- und Feinmotorik
  • Verbesserung von Konzentration, Orientierungs- und Merkfähigkeit
  • Förderung von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit
  • Beratung bezüglich geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen Umfeld
  • Erlernen von Ersatzfunktionen


Neben den Behandlungen in unseren Praxisräumen bieten wir nicht mobilen Patienten häusliche Therapien an.

Angehörige werden in die Therapie miteinbezogen, damit sie die Gründe und die Bedeutung von Anpassungen verstehen, mittragen und akzeptieren. Der Patient und die Angehörigen sollen den Zweck und den Wert der Aufgabe verstehen, damit eine Übertragung der Therapieergebnisse in den Alltag stattfinden kann.

© Copyright Therapiezentrum Wuppertal Langerfeld